lang

 SHW gUG*** hält sich beim Umgang mit Kundeninformationen streng an die Regeln des Datenschutzes. Wir behandeln die Informationen, die Sie SHW gUG*** zur Verfügung stellen, streng vertraulich. SHW gUG*** gibt Kundeninformationen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Kunden an Dritte weiter.

Für vollständige Details lesen Sie bitte die folgenden Richtlinien:

NUR wer die andere Seite erlebt, kennt den richtigen Weg.

Nur wer den richtigen Weg gegangen ist, kann zurückschauen und das schlechte vom Guten unterscheiden.

Bildliches Beispiel zum besseren Verständnis.

Du stehst vor zwei Wegen.

Du kennst den richtigen Weg nicht.

Welcher Weg ist der Richtige?

Gehst Du den falschen Weg, dann kannst du den Richtigen Weg nie erkennen, weil der falsche Weg zusammenbricht und dir die Zukunft nimmt. Die Zukunft die nötig ist um den richtigen WEG VOM FALSCHEN ZU UNTERSCHEIDEN.

Du gehst den Richtigen Weg über die gute Brücke.

Und erst wenn Du die andere Seite erleben kannst, dann kannst Du zurückschauen und dabei kannst du dann sagen, welche Brücke, welcher Weg gut ist und welche Brücke und Welcher Weg dann folglich-logisch die kaputte Brücke, der gefährliche, der tödliche, der böse Weg ist, obwohl beide Brücken und Wege offensichtlich keine Schäden zeigen. Beide sind @!#$ und trotzdem kannst du erkennen welche kaputt ist.

Gehst du den falschen Weg, dann wirst zu stürzen. Die Brücke und der Weg wird unter dir zusammenbrechen. dann kannst du niemehr erkennen, welcher weg der richtige gewesen wäre, weil du dann nichts mehr sehen und erkennen kannst.

Wer den falschen Weg von Anfang an gehen mußte, kann selber den guten weg nicht erreichen.

Wer will schon von Reichtum und Macht zur Armut oder zum einfacherem Leben wechseln?

Was nützen dir Macht und Geld, wenn du keine wahre Liebe erfährst und nie erfahren wirst ?

Sehnst du Dich nicht nach ehrlichen und wahren Freunden, die dich lieben, selbst dann, wenn du sehr verarmt wärest.

Man liebt Dich, weil du Du bist. Sie jubeln Dich an, weil du ihnen Licht bringst und brachtest.

Man liebt Dich, weil sie gerne in deiner Nähe sind. Sie lieben Dich, weil du ihnen Wärme gibst. Ja Wärme in dieser ach so kalten, kalten Welt.

Man hört Dir gerne zu nur weil sie Deine Ideen und Gedanken lieben, weil Sie selbst menschlich gut sind, ohne dabei an Profit zu denken.

Einer der in wohlhabender (in Sachen Geld und Macht) Umwelt aufwächst, erhält kaum die Möglichkeit die andere Seite kennen zu lernen.

Als ein Armer einmal reich wurde, sah er die andere Seite. Die kalte Seite, die Seite voller Lügen, Selbstsucht, Intrigen, Hass und Mord. Die Seite von der erkauften Freundschaft

Er hatte jedoch den entscheidenden Vorteil. Er kannte auch die andere Seite. Die Seite von der Selbstlosigkeit.

Die Seite von Licht und Liebe. Die Seite von wahrer Freundschaft. Die Seite vom "gerne geben", statt selbstsüchtigen "nur nehmen".

Die Seite von Wärme und Harmonie.

Die Seite von Glück durch Zufriedenheit.

Die Seite von der Freiheit die man mit alle gern teilen will.

Wir haben die andere Seite erreicht und wir kennen den richtigen Weg.

Wir gehen nun mit vielen den Weg zu unserem Licht.

Wir wollen diesen Weg gerne mit dir teilen, damit du auch selbstlose Liebe erfährst.

Dafür zeigen wir Dir gerne den richtigen Weg, die Richtige Brücke.

Selbst wenn's dir schwer fällt, solltest du uns dabei vertrauen.

Wir helfen selbstlos einander.

Wir mach alles was wir wollen

Niemand braucht etwas tun.

Derjenige der gerne Möbel baut, baut Möbel für den der sich dafür freut und auch gerne für andere gibt.

Derjenige der gerne malert, der renoviert das Zimmer eines Rentners.

Der Rentner spielt gerne mit einem anderen Schach.

Die Strasse vor dem Hause haben Löcher, wir alle helfen zusammen, damit unsere Kinder NICHT STOLPERN.

Jeder macht dies was er gerne macht und kann.

Sein Lohn ist der sichtbare und spürbare Dank des Erfreuten.

Der Gebende kann und darf davon ausgehen, daß Andere ihm ebenso selbstlos helfen.

Er wird niemals sein allein.

Er wird immer haben, die göttlichsten Gaben.

Seit offen und empfanget von uns den richtigen Weg, denn wir kennen ihn.

Gebt eurem Nachbarn, das was ihr gerne gebt.

Empfangt, was ihr gerne empfangen wollt.

Zeigt anderen den richtigen Weg.

Erzählt euren Freunden und Bekannten, Euren ausländischen Gästen und auch dem Fremden, den ihr sonnst nicht gerne habt, weil ihr ein Vorurteil demgegenüber habt, von der anderen guten und lieben Seite und zeigt ihnen den richtigen Weg.

Ihr kennt den richtigen guten Weg, den Ihr mit allen Menschen gerne gehen wollt

FAZIT: nur wer die andere Seite erlebt, erkennt den richtigen Weg

T.J.Schiwietz

[shw-ms] [Wir bieten] [Infos] [Danke] [Motto] [Volksrechte] [Miteinander] [Baupfusch] [Smartphon] [Repataturen] [vorher Nachher] [Flohmarkt] [Antennenteile] [BUHL] [Download] [email-Knigge]